Strahlend weiß.

So wird Lächeln strahlend weiß.

Weiße Zähne wie die Stars - davon träumt jeder. Aber: Unser Alltag mit Kaffee, Tee, Rotwein und Zigaretten hinterlässt hässliche Spuren. Das muss nicht sein.

Bleaching:
Der Zahnarzt fertigt eine Bleich-Schiene an, die mit wasserstoffperoxydhaltigem Gel gefüllt auf die Zähne gesetzt wird. 5 bis 7 Tage tragen (am besten nachts). Hält ca. 2 Jahre. Kosten: 300-500 Euro, Kasse zahlt nicht.

Veneers (eng!. Furnier):
Zahnschmelz wird vorne angeschliffen (etwa 1 mm), dann wird ein Abdruck gemacht, im Labor wird auf dem Modell eine hauchdünne Keramikschale hergestellt. Wird auf dem Zahn befestigt (mit Säure-Atztechnik). Hält jahrelang. Kosten: 400-600 Euro pro Zahn, Kasse zahlt nicht.

Keramik-Mantelkronen:
Zähne werden massiv beschliffen (auch die Rückseite), der ganze Schmelz kommt ab. Die Zirkonoxyd-Kronen (weißer Stahl) werden mit mineralischen Zement befestigt. ästhetisch besonders schön. Kosten: ca. 600-800 Euro pro Zahn. Kasse zahlt Zuschuss.

Composit-Füllungs-Kunststoffe:
Jeder Zahn wird mit Kunststoff beschichtet, daher sehr zeitaufwendig. Kosten: 40-120 Euro pro Zahn. Kasse zahlt nicht.

... und das Leben lacht!